September/Oktober ist Apfelzeit

Man erntet seine Äpfel am besten an einem milden Tag bei trockenem Wetter. Sie dürfen beim Pflücken nicht gequetscht werden und man muss sie vorsichtig in den Erntebehälter legen, damit sie keine Druckstellen bekommen. Sortieren Sie Äpfel mit Druckstellen und ähnlichem direkt bei der Ernte aus. Am besten eignen sich weiche flache Spankörbe. Noch besser ist es, die frisch gepflückten Lageräpfel gleich dicht an dicht in sogenannte Obststiegen zu legen. Das sind stapelbare, luftige Holzkisten, die zum Beispiel zur Lagerung der Früchte auf einem Kellerregal platziert werden können. Äpfel mit Wurmbefall oder beschädigter Schale sollten natürlich nicht eingelagert sondern am besten gleich zu Apfelsaft, -gelee oder -mus verarbeitet werden.

die optimale Lagertemperatur beträgt 1-5 Grad und die Luft sollte eher feucht als trocken sein.

Soziale Netzwerke

Sie sind heute als Marketinginstrument nicht mehr wegzudenken, soziale Netzwerke. Mein WoMa erreicht seine Fans auf Facebook und bei Instagram.

Während sich alle Märkte einen Instagram-Account teilen, erstellen wir für jeden Wochenmarkt eine eigene Facebook-Seite. So bleiben die Fans mit „Ihrem“ Wochenmarkt in Kontakt.

Mobilgeräte

Die meisten Nutzer surfen heute mit ihrem Handy oder Tablet im Internet. Deshalb sind die Seiten des Wochenmarktes auch für Mobilgeräte optimiert.

Wir sorgen mit einem übersichtlichen Aufbau, nutzerfreundlicher Steuerung und der Reduzierung auf  wichtige Inhalt für einen angenehmen Besuch auf der Webseite.


Homepage

Ihr Wochenmarkt erhält von uns eine eigene Homepage, auf der die Marktbeschicker sich und ihr Sortiment vorstellen können.

Zusätzlich gibt es jede Menge Informationen, Rezepte und hilfreiche Tipps für die Kunden.

Hier klicken und herausfinden, ob Ihr Wochenmarkt schon dabei ist.

X