Entenkeulen mit Kartoffel-Möhren-Gemüse

Wir bringen den Wochenmarkt ins Internet

Entenkeulen mit Kartoffel-Möhren-Gemüse

Gericht Hauptspeise
Land & Region Deutsch
Portionen 4 Personen

Zutaten
  

  • 4 Entenkeulen
  • 750 g Kartoffeln
  • 500 g Möhren
  • 1 l Hühnerbrühe
  • 1 Sternanis
  • 1 Zweig Rosmarin
  • 1 Chilischote
  • 2 cm Ingwer
  • 2 EL Butterschmalz
  • 4 Olivenöl
  • 1 Prise Salz

Anleitungen
 

  • Die Entenkeulen säubern und leicht salzen. Kartoffeln und Möhren schälen und in Scheiben hobeln.
  • Ingwer schälen, die Chilischote entkernen und die Rosmarinnadeln vom Stiel zupfen. Die vorbereiteten Gewürze zunächst
  • grob zerkleinern, dann in einen Mörser geben. Etwas Olivenöl dazugeben und alles zu einer dicklichen Masse verarbeiten.
  • Butterschmalz und Olivenöl in einem geräumigen Bräter erhitzen und die Entenkeulen goldbraun anbraten. Aus dem Bräter
  • nehmen und Kartoffeln sowie Möhren hineingeben und ebenfalls etwas bräunen. 2 Kellen Brühe dazugeben, dann die
  • Gewürzmasse und noch etwas Salz untermengen. Die Keulen auf das Gemüse legen und alles mindestens 1 Stunde schmoren
  • lassen. Immer wieder etwas Brühe hinzufügen, damit nichts anbrennt. Die Gemüse sollten in der Brühe nicht kochen, sondern
  • nur schmoren. Wer mag, kann die Keulen und das Gemüse auch im Ofen bei 180 Grad zu Ende garen.
  • Das Fleisch ist gar, wenn es sich leicht vom Knochen löst und auch kein roter Fleischsaft mehr austritt. Die Keulen am Gelenk
  • teilen und mit 1 Portion Gemüse servieren.

Notizen

Sendung/Quelle: Sass: So isst der Norden
Sendetermin: 24.11.2019
Koch/Köchin: Rainer Sass
Weitere Rezepte und Tipps auf: www.ndr.de/kochen
Keyword Ente, Kartoffeln, Möhren

engage

Get the coolest tips and tricks today

This ebook will change everything you ever thought about relationships and attachment. Find the secret to connecting better and faster

Soziale Netzwerke

Sie sind heute als Marketinginstrument nicht mehr wegzudenken, soziale Netzwerke. Mein WoMa erreicht seine Fans auf Facebook und bei Instagram.

Während sich alle Märkte einen Instagram-Account teilen, erstellen wir für jeden Wochenmarkt eine eigene Facebook-Seite. So bleiben die Fans mit “Ihrem” Wochenmarkt in Kontakt.

Mobilgeräte

Die meisten Nutzer surfen heute mit ihrem Handy oder Tablet im Internet. Deshalb sind die Seiten des Wochenmarktes auch für Mobilgeräte optimiert.

Wir sorgen mit einem übersichtlichen Aufbau, nutzerfreundlicher Steuerung und der Reduzierung auf  wichtige Inhalt für einen angenehmen Besuch auf der Webseite.


Homepage

Jeder Wochenmarkt erhält von uns eine eigene Homepage, auf der die Marktbeschicker sich und ihr Sortiment vorstellenn können.

Zusätzlich gibt es jede Menge Informationen, Rezepte und hilfreiche Tipps für die Kunden.

X